Foodfotografie, Landschaften, Stadtansichten, Fotografie in Berlin

Brombeer-Apfelkuchen

Rezepte / 24/09/2018

Endloser Sommer. Ein Kuchen am Wochenende auf dem Land gehört dazu. Das Rezept stammt ursprünglich aus dem deli-Magazin, meiner Lieblingskochzeitschrift, die leider eingestellt wurde …

Zutaten:
1 Würfel Hefe, 160 g Zucker, 300 ml lauwarme Milch, 650 g Mehl, Salz, 3 Eier, 375 g weiche Butter 200 g Brombeeren (evtl. tiefgekühlt), 1 Vanilleschote, 1 TL abgeriebene Zitronenschale, 80 g Puderzucker, 600 g säuerliche Äpfel, 2 EL Zitronensaft, 1/2 TL gemahlener Zimt

Zubereitung: ca. 1 Stunde, Gehzeit: 1:30 Stunde

Zubereitung:
1. Hefe in eine Schüssel bröseln, mit 120 g Zucker und etwas Milch glatt rühren. Mehl in eine Schüssel geben, Hefemischung, restliche Milch, 1/2 TL Salz und Eier zugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. 125 g Butter in Stückchen dazugeben und weitere 4-5 min zu einem glänzenden, weichen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. eine Stunde gehen lassen.
2. Für die Vanillebutter Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark, 250 g Butter, Zitronenschale und Puderzucker mit den Rührbesen des Handrührers 5 min sehr cremig rühren. Masse in einen Einwegspritzbeutel füllen und bei Zimmertemperatur beiseite legen.
3. Hefeteig in der Schüssel mit einem Kochlöffel gut durchschlagen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und den Teig mit bemehlten Händen gleichmäßig auf dem Blech verteilen. Teig abgedeckt noch einmal 30 min gehen lassen.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Sofort mit Zitronensaft mischen.
Brombeeren waschen und auf ein Küchenpapier legen.
4. Mit bemehltem Daumen dicht an dicht Mulden in den Teig drücken. Spitze vom Spritzbeutel abschneiden, Vanillebutter in die Mulden spritzen. Kuchen mit Äpfeln und Brombeeren belegen. 40 g Zucker mit Zimt mischen und über das Obst streuen. Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180°) auf der untersten Schien 25 min backen. Lauwarm servieren.

Leave a reply